HUND UND MENSCH

DSCN1695

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.  . Friedrich II., der Große

 

Das wichtigste Kommunikationsmittel des Hundes ist sein Ausdrucksverhalten und seine Körpersprache. Hunde teilen sehr differenziert aber immer eindeutig mit, was sie meinen.

Das wichtigste Kommunikationsmittel des Menschen ist seine verbale Sprache. Die Körpersprache ist das zweitwichtigste Kommunikationsmittel. Menschen teilen jedoch oftmals nicht differenziert und eindeutig mit, was sie wirklich meinen. Die Körpersprache kann sogar im Widerspruch zum Gesagten stehen.

Für eine erfolgreiche Verständigung zwischen Hund und Mensch ist es hilfreich, die unterschiedlichen Kommunikationsmittel und Ausdrucksweisen zu kennen und sie auch richtig anzuwenden.

(Dieser Beitrag wurde insgeamt 259 gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1.
  • HUNDEWEISHEIT

    "Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt!"

    Stefan Wittlin
MENU